Touristisches
Infozentrum Cheb
  • Tschechisch

Radtour Nr. 2

Cheb, Marktplatz – Komorní hůrka (Kammerbühl) – Pomezí – Horní Hraničná – Zelená hora (Grünberg, Bismarck-Aussichtsturm) – Cheb
Länge der Route: 26,2km
Schwierigkeitsgrad: Středně náročná

Cheb, Marktplatz – Komorní hůrka (Kammerbühl) – Pomezí – Horní Hraničná – Zelená hora (Grünberg, Bismarck-Aussichtsturm) – Cheb

Vom Egerer König-Georg-von-Podiebrad-Platz, der roten Markierung folgend, auf den Kammerbühl (Komorní hůrka) und vorn dort auf blauer Markierung zur Kreuzung hinter dem Dorf Klest. Weiter auf dem Radwanderweg Nr. 2063, immer noch auf der Hauptstraße links auf roter Markierung bis zur Autobahnbrücke. Dahinter, der gelben Markierung folgend, auf dem Feldweg zur Brücke über die Talsperre, bis Pomezí nad Ohří und auf langem Anstieg nach Horní Hraničná. Hier fahren wir am Tierheim für Hunde vorbei und setzen den Weg nach Horní Pelhřimov fort, wo wir am Ende links abbiegen. Wir fahren am Friedhof und an der Ruine der Kirche St. Anna vorbei und weiter bis zum Bismarck-Aussichtsturm, den wir in den Sommermonaten besteigen können, oder wir legen nach dieser Tour eine Rast ein und grillen vielleicht Würste. Anschließend kehren wir nach Horní Pelhřimov zurück, halten uns links auf der Radwanderroute Nr. 2164 bis auf den Damm der Talsperre Skalka, dann auf der roten Wandermarkierung den Fluss entlang auf dem bereits bekannten Weg.

Skip to content