Touristisches
Infozentrum Cheb
  • Tschechisch

Bismarckturm auf dem Grünberg – 637 Meter ü. M.

Ursprünglich ein Holzbau aus dem Jahre 1891 wurde 1909 durch einen widerstandsfähigen Steinbau ersetzt. Er wurde benannt nach deutschem Kanzler Otto von Bismarck, zu dessen Ehre in diesem Zeitraum an 200 weitere Türme, Säulen und Grabhügel in deutschsprachigen Gebieten Europas und auch in Südamerika erbaut wurden. Bei uns befinden sich noch zwei andere sogenannte Bismarck-Türme: der eine im nahen Asch, der andere bei Mikulášovice (Nixdorf) im Schluckenauer Gebiet.

Landkarten mit Aussicht zum Horizont von der einen und anderen Seite.

Fotogallerie

Skip to content