Touristisches
Infozentrum Cheb

Schnellstraße Cheb – Karlovy Vary

Die Schnellstraße Cheb – Karlovy Vary wird am Dienstag den 17. April in den Nachtstunden voll in Betrieb genommen. Dies teilte Nina Ledvinová, die Pressesprecherin der tschechischen Straßen- und Autobahndirektion  „Ředitelství silnic a dálnic ČR“, auf Anfrage des Rathauses von Cheb mit. Gleich am 18. April soll auch der letzte Abschnitt der fertiggestellten Schnellstraße mit Verkehrszeichen versehen werden, die den Nutzer auf die gebührenpflichtige Schnellstraße bzw. die Pflicht des Fahrers, seinen Wagen mit der Autobahnvignette zu versehen, hinweisen werden. Ab Donnerstag dem 19. April können Fahrer bereits kontrolliert werden.

Die Autobahnvignettenpflicht gilt für den gesamten Abschnitt der R6 von der Kreuzung Cheb – Františkovy Lázně bis zur Abfahrt in Jenišov bei Karlsbad, insgesamt also für 37,5 km.

 

Verantwortlich: Tourist-Information
Entstanden / aktualisiert: 18.4.2012 / 18.4.2012

Skip to content