Touristisches
Infozentrum Cheb

Festival der Egerer Hinterhöfe findet vom 15. Bis 17. Juni statt

Die Altstadt als Galerie für moderne Kunst

Festival der Egerer Hinterhöfe findet vom 15. Bis 17. Juni statt

 

Wenn vom 15. bis zum 17. Juni das Festival „Chebské Dvorky“ (Egerer Hinterhöfe) gefeiert wird, spazieren Besucher aus nah und fern durch die mit Kunstwerken bunt geschmückten Hinterhöfe, Gassen und Plätze der Altstadt von Cheb/Eger und werden zum Bewundern und Staunen, manchmal auch zum Lachen oder zum Nachdenken angeregt.

 

Bekannte Künstler, Amateure und auch die Schulkinder haben das historische Ambiente mit Gemälden, Zeichnungen, Karikaturen, Collagen, Schmuckstücken, Marionetten, Fotografien und Skulpturen, sowie mit modernen Kreationen aller Art geschmückt.

Zbyněk Illek, der Initiator der Galerie 4, hatte im Jahre 2004 die Idee, mit diesem dreitägigen Altstadtfest auch Leute zu erreichen, die noch nie eine Kunstgalerie besucht haben.

Seitdem wurde dieses Bürgerfest für Kunstfreunde weit über die Grenzen der Stadt Cheb hinaus bekannt. Ganze Familien kommen hierher, wenn auch die kleinen Kunstwerke der eigenen Kinder zu entdecken sind. Neben den tschechischen Künstlern gibt es auch Aussteller aus Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern.

 

Nicht nur die bildende Kunst ist hier zu erleben, sondern auch Blasmusik, Jazz, Rock und Pop, Lieder und Chansons. Die Kunstgrundschule gestaltet ein „Meer der Träume“. Amateure und bekannte Stars der tschechischen Musikszene treten auf.

Für Kinder und auch für Erwachsene sind die Theatervorführungen von Märchenlegenden, Clown-Geschichten, Frosch-Geschichten, Improvisations-Vorstellungen, sowie Aufführungen mit Namen wie „Jungle Joke“, „Wildnis“ oder „King Kong“.

Eine Modenschau wird vor allem die weiblichen Besucher interessieren

In „Kreativen Werkstätten“ können die Besucher unter Anleitung erfahrener Künstler ihre eigenen Talente entdecken.

 

Das Fest der Egerer Hinterhöfe wird am 14. Juni um 19 Uhr eröffnet und dauert vom 15. bis 17. Juni, täglich von 10 bis 17.30 Uhr.

Ein Verzeichnis über alle Aktivitäten, mit einem Übersichtsplan aller Orte dieser Kunstaktion, gibt es in der Galerie 4 auf dem Franziskanerplatz, und im Tourist-Info auf dem Marktplatz.

 

Günther Juba

Foto:

Kunstwerke in einem historischen Ambiente

Verantwortlich: Tourist-Information
Entstanden / aktualisiert: 23.5.2017 / 23.5.2017

Skip to content