Touristisches
Infozentrum Cheb

Drei Kugeln in der Hand von Sankt Nikolaus

Der Nikolausbrunnen auf dem Rosenbühl (Růžový Kopeček)

Bei einem Spaziergang durch die Egerer Altstadt sieht man viele Häuser, die während der kommunistischen Zeit verfielen und auch seitdem noch nicht restauriert werden konnten.

Lange Zeit war auch der Nikolausbrunnen auf dem Rosenbühl (Růžový Kopeček) ein trauriger Zeuge dieser Vernachlässigung. Die Statue war beschädigt, die rechte Hand, der Bischofsstab und alle Metallteile des Brunnens fehlten. Es floss kein Wasser mehr und in dem Becken lagen Steine.

Im Februar 2013 hielt es ein Unbekannter für einen lustigen Streich, heimlich grüne Farbe in das Gesicht des Heiligen Nikolaus zu sprühen.

Der Brunnen war seitdem nur noch ein makabres Denkmal für die Dummheit und die fehlende Sensibilität eines Einzelnen – und leider auch ein Schandfleck für die ganze Stadt. Auf dem Weg zur Burg wäre dies auch vielen Touristen aufgefallen. Eine eilige Restaurierung war deshalb dringend nötig.

 

Schon kurze Zeit danach wurde der Nikolausbrunnen wieder zum attraktiven Mittelpunkt des Rosenbühls.

Der Bischof trägt auf seiner linken Hand  drei Kugeln. Diese erinnern an eine Legende, welche davon erzählt, wie Sankt Nikolaus drei jungen Mädchen aus großer Not geholfen hat.

 

Die Legende von Sankt Nikolaus und den drei Jungfrauen

Ein armer Mann konnte seine drei Töchter nicht verheiraten, da hoch verschuldet war und ihm das Geld für die Aussteuer fehlte. In seiner Not sah er keinen anderen Ausweg, als die Mädchen als Sklavinnen zu verkaufen. Als Sankt Nikolaus von diesem Schicksal hörte, beschloss er, der Familie zu helfen. In drei aufeinander folgenden Nächten warf er heimlich drei Beutel mit Gold durch das Fenster ihres Hauses. In der dritten Nacht entdeckte der Vater den Heiligen Nikolaus und konnte ihm für seine Hilfe danken. Deshalb wird der heilige Nikolaus häufig mit drei goldenen Kugeln oder Äpfeln dargestellt.

 

Günther Juba

 

Foto:

Der Nikolausbrunnen ist nun wieder eine Zierde des Rosenbühls (Růžový Kopeček).

Verantwortlich: Tourist-Information
Entstanden / aktualisiert: 6.8.2014 / 6.8.2014

Skip to content