Touristisches
Infozentrum Cheb

Kulturstadt Cheb

Die historische Stadt Cheb lebt auch in der Gegenwart. Sie ist ein kulturelles Zentrum der Region. Bereits seit mehr als dreßig Jahren wird hier in jedem zweiten Jahr das Festival der Jugendblasorchestern FIJO veranstaltet. Ein traditionelles Festival ist auch das die nahe Grenze überschreitende Sommermusikfestival „In der Mitte Europas“, dass das deutsche Bayern und Sachsen mit der Tschechischen Republik verbindet. Die einzelnen Auftritte finden in Cheb oft in den Räumlichkeiten historischer Objekte statt, die ansonsten nicht zugänglich sind. Alljährlich im Herbst gehören die Straßen von Cheb dem Jazz, hier finden sich dann die Liebhaber dieses Musikstils zum Festival Jazz Jam ein. Der Sommer steht ganz im Zeichen von Orgelkonzerten aus dem Zyklus „Orgelsommer von Cheb“. In Cheb spielt ein professionelles Theaterensemble und ebenfalls alle zwei Jahre findet hier eine Biennale der „Theaters mit einem Schauspieler“ statt. Die Liebhabern der bildenden Kunst stehen gleich mehrere Galerien zur Verfügung.  Die größte ist Galerie der bildenden Kunst. Diejenigen, die die Fotografie lieben, kommen nach Cheb in die Galerie G4. Jedes Jahr findet auch das Festival „Egere Hinterhöfe“statt, es gibt verschiedene Veranstaltungen, Ausstellungen und Konzerte  auf  der Höfen in der Stadt.

 

Verantwortlich: Tourist-Information
Entstanden / aktualisiert: 25.3.2009 / 25.3.2009

Skip to content